Theater im Wirtshaus, in einem Dorf im Weinviertel, in den 60er Jahren

Der Wurlitzer steht heute zugedeckt im Eck im Extrazimmer… ausgeräumt der Tanzsaal, stattdessen fünf Sesselreihen aufgestellt und ein paar Bänke. Eine Leine gespannt quer durch den Raum, die den groben Vorhang hält, dahinter eine Bühne, ein provisorisches Podest.

Heute kommt das Wandertheater zu Besuch – jedes Jahr einmal. Fahrende Schauspieler im VW Bus unterwegs von Dorf zu Dorf – ein Plakat auf der Wirtshaustür kündigt das Ereignis an – keine Ahnung, welches Stück, das ist nicht wirklich wichtig.

Diesmal darf ich dabei sein, ich reserviere mir einen Platz in der ersten Reihe, ganz vorne sein mag ich, drum bin ich als erste da. Die anderen Leute kommen nach und nach tröpfelnd, setzen sich nieder, sonntäglich gekleidet und laut redend. Eine Familie mit der Oma und ein paar Jugendliche aus dem Nachbarort. Das Gemurmel wird lauter, hin und wieder ein lautes Lachen. Der Oberlehrer ist auch da, und der Pfarrer.

Es dauert, mir ist das alles zu fad. Wann geht endlich der Vorhang auf? Ich bin doch so neugierig, ich kann nicht mehr sitzen, ich wackle herum, soll ich noch aufs Klo, ich wage aber nicht meinen Platz zu verlassen.

Was tut sich dahinter, was gibt’s dahinter zu sehen? Und gibt’s Theaterkulissen, ein echtes, gemaltes Bühnenbild? Welche Kostüme?

Vorhang auf!

Ich kann es fast nicht fassen. Kein Kasperltheater…

Gebannt schaue ich hinauf, zu den Schauspielern, und höre die Stimmen.

Wie laut, klar und deutlich sie sprechen. Und die Selbstsicherheit, die sie ausstrahlen, und die Kleider …

Fasziniert und beeindruckt bis heute….

 

Ingrid Garschall

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s