Meine ersten Theatererfahrungen

Es ist Advent. 1962.  In der Schule, im Religionsunterricht wird ein Krippenspiel vorbereitet. Dieses wird dann in der Mette um Mitternacht in der großen Pfarrkirche aufgeführt. Ich spiele mit. Ich möchte unbedingt die Maria spielen. Weil mir der Josef, ein Mitschüler gefällt.

Ich bekomme die Rolle und ich übe den langen Text, er reimt sich.  Am Heiligen Abend bekomme ich das wunderbare, blauweisse Kleid der Heiligen Maria und einen blauen Schleier. Da ich vorher die Haare gewaschen habe, rutscht der Schleier ununterbrochen nach hinten. So bin ich beschäftigt mit dem Festhalten des Schleiers und gleichzeitig mit meinem Text. Endlich darf ich sagen: „Ach Josef, lieber Josef mein.“ … und bin froh, den Auftritt geschafft zu haben.

Applaus gab  es damals in der Kirche nicht.

Auguste Reichel, Dezember 2018

Vielen herzlichen Dank Auguste für diesen tollen Text, du warst sicherlich eine ganz bezaubernde Maria!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Meine ersten Theatererfahrungen

  1. Liebe Auguste! Ich sehe Dich vor mir,mit Text und Schleier kämpfend und bin traurig, daß ich damals nicht bei diesem spektakulären Auftritt dabei war.Denn,- ich hätte sicher applaudiert!! Vielleicht kann ich es ja 2019 nacholen! Schöne Weihnachten und ein wirklich gutes neues Jahr ! Herzlichst Deine Doris F.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s