Kann Handke auch lustig sein?

Wer es nicht weiß, der muss sich unbedingt unsere Variation von Die Stunde da wir nichts voneinander wussten anschauen. Wir wussten auch nicht, wie wir die Ungewissheit auf die Bühne bringen werden. Aber jetzt, vor der Premiere, wissen wir es. Wir begegnen einander in skurrilen Kostümen, drehen und stolpern, fallen und schreien und wissen trotzdem meist, wo der Weg ist. Dies alles unter der geduldigen und ermutigenden Anleitung von Nehle, den aufmerksamen Blicken von Karin und Gabrielle, die auch gleichzeitig und unermüdlich mitschreiben. Die Masken- und Kostümzauberinnen verwandeln uns dann in fantasievolle und reale Gestalten. Der Tonmeister begleitet uns sicher durch die Übergänge…und alle, die dahinter noch den Rahmen, das Licht usw. bauen…sie sind verlässlich da. Bald ist Premiere… mal sehen, ob das Publikum Handkes Stück wieder erkennt?!

Danke liebe Auguste Reichel, die Spannung steigt und auch die Vorfreude auf Publikum!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s